Sonntag, 27. Juli 2014

Penne mit Basilikum-Pesto Speck und Zucchini

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch meine Lieben. Da ja, wie ich euch bereits erzählt habe unser Ceranfeld kaputt ist und das bereits seit fast zwei Wochen, wird bei uns im Moment eher provisorisch auf zwei kleinen Kochplatten geköchelt. Ich bin sooo glücklich wenn kommenden Freitag das Ding ausgetauscht wird und ich endlich wieder richtig kochen und backen kann. Ich habe tausend Ideen und Rezepte die ich gerne kochen würde, nur auf zwei so kleinen Platten, welche auch sehr lange brauchen bis sie überhaupt richtig warm werden, macht das kochen leider nicht wirklich Spaß. Aber naja da muss ich jetzt durch. War ja auch selber Schuld das es kaputt ist, leider :(
Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Und so gibt es bei uns momentan viel kalte Küche, was bei den Temperaturen oft sowieso am besten ist. Oder eben sehr einfache und schnelle Gerichte. Deswegen gibt es heute für euch ein schlichtes Nudelrezept was ich durchaus sehr gerne mag. Und sind wir mal ehrlich, selbst wenn der Herd einwandfrei funktioniert, ab und zu muss es einfach schnell gehen. Gerade wenn man von der Arbeit nach Hause kommt und einen rießen Hunger hat, dann hat man oft auch keine Lust mehr groß auszuprobieren oder ewig in der Küche zu stehen, sondern es muss lecker und schnell sein. Und genau so ein Gericht ist das hier. Ihr braucht folgendes



300g Nudeln
2 EL Basilikumpesto (1 Bund Basilikum, 30g Pinienkerne, 30g Parmesan, Olivenöl, Salz & Pfeffer)
1 Zucchini
1 kleine Zwiebel
70g Speck
ein Hand voll Cocktailtomaten
evtl. etwas Milch

Basilikumpesto


Hier gibt es mein ruck-zuck Rezept für Basilikumpesto. Ihr könnt das Pesto natürlich auch schon mal in größeren Mengen vormachen und man kann das dann super einfrieren und bei Bedarf auftauen. Schmeckt genauso gut. Oder wenn es mal ganz schnell gehen muss könnt ihr natürlich auch fertiges kaufen.

Basilikum, Pinienkerne und Parmesan mit dem Mixer klein machen und nach und nach Olivenöl zugeben, bis eine homogene Masse entsteht. Das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken fertig.
Tipp: Ich mache das Pesto immer etwas würziger, da die Nudeln meistens viel Geschmack ziehen.




So weiter mit den Nudeln:

Nudeln kochen, währenddessen die Zwiebel in würfel schneiden und den Speck kleinschneiden. In einer kleinen Pfanne mit etwas Öl die Zwiebel und den Speck anbraten. Anschließend die Zucchini würfeln, mit in die Pfanne geben und auch kurz mit anbraten.
Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und mit der Zwiebel-Speck-Zucchini Mischung vermengen. Das Pesto hinzugeben und das ganze nochmal gut durchrühren. Ich gebe meistens noch ein klein wenig Milch hinzu um das ganze etwas cremiger zu machen. Die Cocktailtomaten aufschneiden und ganz am Schluss hinzugeben. Mit Parmesan garnieren und fertig.

Ich hoffe euch gefällt mein einfaches und schnelles Rezept, ihr könnt gerne schreiben wenn ihr euch mehr solche ruck-zuck Rezepte für den Feierabend wünscht. Bis dahin noch einen schönen Sonntag und bis morgen.

Kommentare:

  1. Mhm, das sieht wirklich lecker aus! Schnelle Rezepte sind immer super :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! :)
    Hm dein Rezept sieht aber lecker aus! :)
    liebe Grüße, Conny von wundersuess.at

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner